Donnerstag, 09. April 2009
zielschnapserl_foto-perschl
zielschnapserl_foto-perschl
die-sieger_foto-perschl
die-sieger_foto-perschl
der-hauptpreis_foto-perschl
der-hauptpreis_foto-perschl

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Letzten Samstag fand nun schon zum 4. Mal das Andi Buder Fanclubrennen statt. Und wie bisher immer hatten wir Kaiserwetter. Das Hochkar präsentierte sich von seiner allerbesten Seite.

Ich bin erst am Freitagnachmittag von Kanada wieder nach Hause gekommen und hatte somit keine wirkliche Möglichkeit mich auf das Rennen vorzubereiten. So ging ich bei der Göstlinger Vereins- und Ortsmeisterschaft als Vorläufer an den Start um wenigsten einen Trainingslauf seit fast 15 Monaten zu haben. So ganz ernst geht es ja beim Fanclubrennen nicht zu, wichtig ist es ja für die Teilnehmer gut zu schätzen und nicht so schnell zu fahren wie es geht. Trotzdem wollte ich mich vor dem super Publikum nicht allzu blöd anstellen.

Unser Rennen wurde wieder mit dem Start von Klaus Kröll und seiner Freundin Silvia aufgewertet. Auch Hans Grugger und Peter Meliessnig unser Masseur und Co-Konditrainer, beide noch rekonvaleszent, kamen zum Apres Ski vorbei.

Im Zielraum sorgt Flatti für super Unterhaltung, dank der Soundanlage der Fa. Mephisto (danke für die Unterstützung) war er wahrscheinlich bis zum Geischlägerhaus hinauf zu hören.

Auch das schon traditionelle Schnapserl im Ziel fehlte diesmal nicht, danke an meinen Schwiegervatern Ewald, der meinte so wenig wie heuer hat er noch nie gebraucht!! ....

Das Kulinarische übernahmen auch dieses Jahr wieder Klaus, Flo, Sabs und ihre Helfer, die die sehr gschmackigen Pizzaschnitten sowie Faschingskrapfen der Fa. Gourmet (Danke Günther) an den Mann (und die Frau) brachten.

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen bedanken. Jahr für Jahr können wir die Teilnehmerzahl steigern, so waren heuer 143 Läufer in der Wertung. Leider waren auch 38 Läufer nicht am Start, auch das ist Rekord! Vielleicht sollten manche wissen, dass die Nennungen eingeben mehr Arbeit ist als nur einen Namen in den Computer zu tippen!

Bis zur Siegerehrung wurde meine Zeit geheim gehalten, so war es spannend bis zum Schluss. Wobei so knapp wie heuer war es noch selten. Rang 10 hatte 0,11 Sekunden Differenz und Rang 50 (Raika Chef Mario Krenn) hatte nur 0,80 Sekunden Differenz zu seiner Schätzung. Auch das Ergebnis meines Dads war wieder beeindruckend. Nach Rang 1 beim ersten Rennen, Rang 4 beim Zweiten erreichte er diesmal zeitgleich mit Heinz Schachinger den 2. Platz. Sieger des diesjährigen Rennens war mit 0,01 Sekunden Differenz unser Neffe Stefan Mandl vom Ehrenreith. Nachdem es bei der Vereins für ihn nicht so gut gelaufen ist, war es ein toller Abschluss.

Nach der Siegerehrung hatten wir die große Tombola. Herzlichen Dank nochmals an alle Spender, die Gewinner hatten alle riesige Freude damit. Den Hauptpreis, ein paar Head Schi, gewann Daniela Schmid.

Also nochmals herzlichen Dank bei allen, es hat wieder einmal sehr viel Spaß gemacht.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Schöne Grüße

Andi


Downloads
Ergebnisliste_Fanclubrennen09.pdf