Mittwoch, 24. Juni 2009
die-mannschaft
die-mannschaft
klaus-ioan
klaus-ioan
spielplan-studieren
spielplan-studieren
sollmaunsaufwärmengehn
sollmaunsaufwärmengehn
klaus-seidl
klaus-seidl
drmichael
drmichael

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Letzten Sonntag fand im Rahmen des Göstlinger "Tag des Sports" das alljährliche Kleinfeldfußballturnier statt.

Wie schon in den letzten Jahren auch stellte der Andi Buder Fanclub eine Mannschaft. Leider waren wir deshalb beim Fanclubfußballturnier bei Mario Scheiber in St. Jakob/Def. verhindert.

Hier die Mannschaft:

  • Aigner Georg
  • Auer Erich
  • Bachner Anton
  • Bachner Ioan
  • Bachner Michael
  • Fahrnberger Florian
  • Fahrnberger Tom
  • Glössmann Josef
  • Lindner Berni

 

Die Mannschaften die am Turnier teilnahmen (Ergebnisse nach der Gruppenphase):

 

  • Gruppe A

Gasthaus Paumann     +10 Tore     12 Pkt.

Andi Buder Fanclub          0 Tore       7 Pkt.

FF-Lettn                       +1 Tor          6 Pkt.

Bergrettung Göstling     -4 Tore         4 Pkt.

FC Huber Rainer            -7 Tore         0 Pkt.

 

  • Gruppe B

Feuerwehr Göstling       +10 Tore     9 Pkt.

SC Göstling-Hochkar      + 4 Tore     6 Pkt.

MV Ölgraben                  + 2 Tore     3 Pkt.

Damenteam                  -16 Tore     0 Pkt.

    Gespielt wurde in zwei Gruppen, wo jeder gegen jeden 20min lang spielte. Die jeweils gleichplatzierten je Gruppe spielten sich die Endplatzierung aus.

     

    Das erste Spiel gegen FF-Lettn 1:0

    In der 6. Spielminute gelang Florian Fahrnberger ein sehenswertes Tor nach einem Solo. Danach konnten wir uns ein paar Mal bei unserem Tormann Fahrnberger Tom bedanken, FC Lettn hatte nicht nur ein Mal die Chance auf den Ausgleich oder sogar den Sieg. Auch ein taktisches Foul von Erich Auer am gegnerischen Stürmer sah der Schiri nicht. Das einzige Tor der Lettn von Lettn Max wurde aber zurecht wegen Tormannfouls aberkannt. So blieb es dann beim sehr sehr glücklichen 1:0.

     

    Das zweite Spiel gegen FC Huber Rainer 3:1

    Schon in der 2. Spielminute gelang wieder Flo Fahrnberger nach wunderbarem Doppelpassspiel mit Ioan Bachner der Führungstreffer. Danach hatte wir wieder einiges Glück in der Verteidigung. Aber auch ein Freistoss vom FC Huber Rainer ging nach Fingerspitzenabwehr knapp am Tor vorbei. Die vielen Eckbälle brachten auch keinen Erfolg für den Gegner. Nach Einwechslung unseres Jokers Michael Bachner kamen wir wieder etwas mehr in Schwung. Ein kurzer Doppelpass mit Flo und schon stand es 2:0, das dritte Tor für Flo im laufenden Turnier. In der 19. Minute trug sich dann auch noch Berni Lindner in die Schützenliste ein. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel wieder recht gut in den Griff bekommen. Der Anschlusstreffer in den letzten Sekunden kann als Konzentrationsfehler durchgehen, trotzdem gut gespiel und verdient gewonnen.

     

    Das dritte Spiel gegen FC Paumann 0:3

    Schon in der ersten Minute gelang den Spielern des Gasthaus Paumann (alias Duttl) der Führungstreffer. Der glückliche war Markus Sonnleitner mit kräftiger Mithilfe unseres sonst sehr gut spielenden Tormanns Tom.  Leicht verunsichert gelang auch gleich das zweite Tor durch Mani Bayer.  So war es auch um das Selbstvertrauen geschehen. Es dauerte bis zur 15. Minute, bis sich Flo Fahrnberger mit einem Lattenschuß in Szene setzen konnte. Aber in der 18. Minute gelang Mani Bayer das dritte Tor. Ehrlich gesagt hatten wir in diesem Spiel nie wirklich die Möglichkeit das Match herumzureißen und haben somit verdient verloren.

     

    Das vierte Spiel gegen Bergrettung Göstling 2:2

    In der 2. Minute gelang uns durch Ioan Bachner der frühe Führungstreffer. Leider kam es kurz darauf zu einem Faul in unserem Strafraum, Robert Blamauer ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen. In der 15. Minute gelang Erich Auer die Revance für sein 11er Faul, der Führungstreffer zum 2:1. In Folge trafen jeweils Anton Haidler (Leihspieler der FF bei der Bergrettung) und Flo Fahrnberger die Stange. Kurz vor dem Ende waren dann die 4 Spiele in den Beinen zu bemerken und so bekamen wir dann noch den Ausgleichstreffer.

     

    Das hieß nach Abschluß der Gruppenphase Platz 2. So spielten wir gegen den Schiclub um Platz 3 und 4.

     

    Das Platzierungsspiel gegen den SC 6:2

    Nach 2 Spielminuten stellte Flo Fahrnberger nach einem wunderschönen Solo auf 1:0. In der 4. Minute folgte das 2:0 durch Anton Bachner. In der 7. Minute stellte Erich Auer auf 3:0. Der Schiclub hatte in dieser Phase nicht die geringst Chance und wir spielten sicher unser mit Abstand bestes Match. Nach einem kurz abgespielten Freistoß von Ioan stellte Flo auf 4:0. Dann trafen Flo und Erich noch die Stange, bevor Ioan Bachner noch einen Doppelpack draufsetzte. Wobei das zweite Tor nach sensationeller Vorlage von Sohn Mike gelang. Als dann der nötige Druck fehlte, was ja nur allzu verständlich war, gelangen auch dem SC einige schöne Aktionen. Ein Stangenschuß von Fritz Auer und die Anschlußtreffer von Heli Huber und Ewi Mandl. Im Großen und Ganzen ein super Match zum Anschauen, viele schöne Tore und super Aktionen.

    Mit diesem Sieg gelang uns nach den Siegen 2006 und 2007, dem zweiten Platz 2008 nun wieder ein Podestplatz.

    Gratulation an die Mannschaft!!!

    Leider hatten wir auch eine Verletzung zu beklagen, Georg Aigner zog sich ohne Fremdeinwirkung eine Bänderverletzung im Sprungelenk zu. Hoffen wir, dass nichts gerissen ist und dass du bald wieder fit bist - GUTE BESSERUNG!!

     

    Das wars vom Jahr 2009

    Schöne Grüße

    Andi