Donnerstag, 26. November 2009

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Wie schon befürchtet, habe ich mir heute sehr schwer getan.

Ich habe mich heute schon den ganzen Tag etwas müde gefühlt, hatte einfach auch einen schlechten Tag. Mit dem hohen Tempo und der harten Piste bin ich überhaupt nicht zurecht gekommen. Schon vom Start weg hatte ich Probleme.

Nun liegt es an mir, dass ich mich so schnell wie möglich auf diese Bedingungen einstelle und das Beste heraushole. Jede Fahrt ist für mich jetzt wíchtig und im Prinzip ist auch das Rennen am Samstag wieder nur ein Training für die nächsten Aufgaben. Ich darf nur nicht die Geduld verlieren.

Der 67. Platz mit über 4,4 Sekunden Rückstand entspricht nicht dem, was ich mir so vorstelle, aber es sind ja noch zwei Trainingsläufe.

Also morgen wieder aufs Neue, sicher mit besseren Nachrichten :-)

andi